Verziertes Nackenkissen

Geschrieben von PFAFF®

Wer kennt das nicht? Auf längeren Flug- oder Bahnreisen bekommt man schnell mal einen steifen Nacken. Mit einem weichen Nackenkissen kann Ihnen das nicht passieren. Und wenn Sie Ihr persönlich gestaltetes Nackenkissen individuell verzieren, können Sie auch noch stilvoll reisen!

Sie brauchen:


Zuschneiden
Laden Sie die Vorlage für das Nackenkissen herunter, schneiden Sie die Teile zu und kleben Sie sie mit Klebeband zusammen.

Falten Sie das Stoffteil für die Vorderseite der Länge nach in der Mitte. Legen Sie die Vorlage so auf den Stoff, dass die gerade Linie an der Bruchkante anliegt. Schneiden Sie das Vorderteil nach der Vorlage zu. Wiederholen Sie dies mit dem Rückteil.

Vorder- und Rückteil verzieren
Ziehen Sie mit einem Stoffmarker Linien auf Vorder- und Rückteil des Nackenkissens. Wählen Sie Ihre Lieblingsstiche und programmieren Sie damit eine Stichfolge.
 


Unterlegen Sie den Stoff mit Vlies. Setzen Sie den transparenten Nähfuß mit großer Öffnung ein und nähen Sie entlang der markierten Linien die Zierstiche Ihrer Wahl.

Entfernen Sie überschüssiges Vlies nach Fertigstellen der Verzierung.

Legen Sie Vorder- und Rückteil rechts auf rechts zusammen. Setzen Sie den Standardnähfuß 0A ein. Nähen Sie die Teile mit einer Nahtzugabe in der Breite des Nähfußes zusammen. Lassen Sie hinten eine Öffnung von 10 cm.

Wenden Sie die Kissenhülle auf rechts und bügeln Sie darüber. Füllen Sie das Kissen mit Faserfüllmaterial und nähen Sie die Öffnung zu.
 
 

Vorlage herunterladen

 

 

Ihnen gefällt vielleicht auch:

 

Kommentare
Dieser Eintrag hat noch keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Wir veröffentlichen oder geben Ihre Email niemals weiter.

Pflichtfelder *

Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>
You have not entered information into one or more required fields. Please check your form and send again.