PASPELFUSS - SCHMAL part #820918096
specialty type: Dekoration

Man findet sie als dekorative Verstärkung an Hosen- und Jackentaschen, aber auch an Kissen, Tischsets u.v.m. Kleine, feine Paspeln. Mit dem schmalen Paspelfuß überziehen Sie Kordeln von 1mm mit Stoff und erzielen so einen ganz speziellen Effekt. Auch Fertigpaspeln lassen sich damit annähen. Der durchsichtige Fuß garantiert freie Sicht – so wissen Sie immer genau, wo Sie nähen.
Paspeln in eine Naht nähen:
1. Bringen Sie den Paspelfuß – schmal an.
2. Legen Sie die Paspel entlang der Nahtlinie auf die rechte Stoffseite und das zweite 
Stoffstück rechts auf rechts darauf.
3. Legen Sie Paspel und Stoff unter den Paspelfuß – schmal. Die Paspel liegt in der 
Aussparung der Fußunterseite.
4. Wählen Sie Geradstich, Stichlänge 2,5. Nähen Sie. Die Aussparung auf der Unterseite des Fußes führt Ihre Paspel perfekt.
Paspeln aus Stoff herstellen:
1. Bringen Sie den Paspelfuß – schmal an.
2. Schneiden Sie schräge oder quer zum Fadenlauf verlaufende Streifen mit Nahtzugabe zu, 
die breit genug sind, die Kordel zu ummanteln.
3. Legen Sie die Kordel auf die linke Seite des Stoffstreifens und umhüllen Sie diese.
4. Legen Sie Paspel und Stoff unter den Paspelfuß – schmal. Die Paspel liegt in der 
Aussparung der Fußunterseite.
5. Wählen Sie Geradstich, Stichlänge 2,5. Nähen Sie. Die Aussparung auf der Unterseite des Fußes führt Ihre Paspel perfekt.
6. Nähen Sie feinste Paspeln in Ihre ganz persönlichen Projekte. Folgen Sie einfach dieser 
Anleitung.
 
TIPP: Beim Aufnähen einer Paspel stellen Sie die Nadelposition so ein, dass eine Einstellung näher an der Kordel genäht wird, um die erste Naht zu überdecken.

Neuestes Zubehör